Es muss einen besseren Weg geben. Also hab ich ihn kreiert.

Anil Zengin – Gründer von GedankenPower.

Anil Zengin – Gründer von GedankenPower.

Anil Zengin – Gründer von GedankenPower.

Meine Story.

Ich (Jahrgang 1989) lebe derzeit in Berlin. Ich liebe kreative Arbeit. Ich hatte schon immer eine ungewöhnliche, meist von meinem Ehrgeiz und Kreativität geprägte Lebenseinstellung.

Ich arbeite nicht für Geld und ich ziehe es vor, lange alleine zu arbeiten. Im bin im Kern introvertiert. Ich arbeite an einigen wenigen Sachen und habe nur mit wenigen Menschen zu tun.

Das war aber alles nicht immer so… Während des Studiums und den ersten Jobs habe ich schnell gemerkt: „Das hier ist nichts für mich.“

Nach ein paar Jahren schmiss ich mit Anfang 20 alles hin und legte mein gesamtes Blatt auf eine Sache: Unternehmer sein.

Natürlich ist der Verlauf nie so einfach. Es gibt viele Höhen und Tiefen. Aber seit dieser schicksalhaften Entscheidung, alle Brücken niederzureißen und nur noch eine zu bauen, habe ich mich in den letzten knapp 10 Jahren damit beschäftigt, wie ich das umsetze, was ich mir vornehme, ohne mich ablenken zu lassen.

So kam 2019 die Idee, eine Brand aufzubauen, die den Menschen in der modernen digitalen Zeit zeigt, wie man seinen Kopf und die Technik sinnvoll einsetzt, um mithilfe von Fokus den größtmöglichen Beitrag im Leben zu kreieren.

Mir ist der “Instagram-Lifestyle” und die Vorteile einer digitalen Brand von zweitrangiger Bedeutung. Mir geht es darum, Werte aufzubauen, gelernte Lektionen des Lebens zu teilen und andere Menschen durch meine Handlungen zu inspirieren.

Anil Zengin - Meine Story

Meine Story.

Anil Zengin - Meine Story

Ich (Jahrgang 1989) lebe derzeit in Berlin. Ich liebe kreative Arbeit. Ich hatte schon immer eine ungewöhnliche, meist von meinem Ehrgeiz und Kreativität geprägte Lebenseinstellung.

Ich arbeite nicht für Geld und ich ziehe es vor, lange alleine zu arbeiten. Im bin im Kern introvertiert. Ich arbeite an einigen wenigen Sachen und habe nur mit wenigen Menschen zu tun.

Das war aber alles nicht immer so… Während des Studiums und den ersten Jobs habe ich schnell gemerkt: „Das hier ist nichts für mich.“

Nach ein paar Jahren schmiss ich mit Anfang 20 alles hin und legte mein gesamtes Blatt auf eine Sache: Unternehmer sein.

Natürlich ist der Verlauf nie so einfach. Es gibt viele Höhen und Tiefen. Aber seit dieser schicksalhaften Entscheidung, alle Brücken niederzureißen und nur noch eine zu bauen, habe ich mich in den letzten knapp 10 Jahren damit beschäftigt, wie ich das umsetze, was ich mir vornehme, ohne mich ablenken zu lassen.

So kam 2019 die Idee, eine Brand aufzubauen, die den Menschen in der modernen digitalen Zeit zeigt, wie man seinen Kopf und die Technik sinnvoll einsetzt, um mithilfe von Fokus den größtmöglichen Beitrag im Leben zu kreieren.

Mir ist der “Instagram-Lifestyle” und die Vorteile einer digitalen Brand von zweitrangiger Bedeutung. Mir geht es darum, Werte aufzubauen, gelernte Lektionen des Lebens zu teilen und andere Menschen durch meine Handlungen zu inspirieren.

Ich helfe kreativen Köpfen, bedeutungsvolle Brands mithilfe von Fokus in die Tat umzusetzen.

Anil Zengin

Werte.

Es ist heutzutage leicht, sich von Wesentlichen Dingen zu entfernen und belanglose Dinge zu tun. Zu oft habe ich mich dabei selbst erwischt. Die folgenden Werte helfen mir seitdem, mich auf das Wesentliche zu fokussieren.

1

Richtung ist wichtiger als Schnelligkeit.

Es spielt keine Rolle, wie hart du arbeitest, wenn du in die falsche Richtung segelst, ist kein Wind der Richtige. Wenn du in die richtige Richtung segelst, sind selbst kleine Schritte bedeutsam. Wenn die Richtung falsch ist, sind selbst riesige Schritte bedeutungslos. Kläre erst die Richtung, bevor du dich voreilig in irgendetwas hineinstürzt.

2

Erfolg ist ein Prozess, kein Ereignis.

Es gibt keine Abkürzung. Keinen Guru. Keine Methode. Keine magische Wunderpille. Wir sind die magische Wunderpille. Es gibt keinen bequemen Aufzug. Man muss die Treppe nehmen und konzentriere dich auf den Prozess, jemand zu werden.

3

Monogamie und nicht Polygamie.

Man muss sich auf eine Sache fokussieren. Wenn du fünf Ideen gleichzeitig verwirklichen willst, in der Hoffnung, dass eine davon zündet, wird am Ende nichts funktionieren. Ein zerstreuter Fokus führt zu zerstreuten Resultaten. Es gibt Unternehmer, die mehrere Brands haben, aber in fast allen Fällen hatten sie ihren Durchbruch mit einer Idee. Deshalb: Erst Monogamie und später vielleicht Polygamie. Konzentriere dich am Anfang auf eine Sache und setze sie herausragend um.

4

Deine heutigen Resultate, stammen aus der Arbeit der letzten Jahre.

Manchmal scheitert man so langsam, dass man denkt, man hätte Erfolg. Und manchmal gelingen einem Dinge so langsam, dass man glaubt, zu versagen. Man muss bereit sein, Zeit, Energie und Mühen reinzustecken, aber die Resultate erst Monate oder Jahre später zu ernten. Identifiziere die wesentlichen Dinge. Tue nur das und dann übe dich in Geduld. Gib den Resultaten Zeit, sich zu entwickeln.

5

Lebensumstände sind die Resultate unserer Entscheidungen.

Egal in welche Richtung sich das Leben bewegt – sie sind die Summe unserer Entscheidungen. Wenn du den Prozess der Entscheidungsfindung kontrollieren kannst, kannst du alle Bereiche deines Lebens kontrollieren. Wie ein Lenkrad können wir so die Richtung verändern. Diese Entscheidung trifft man nicht einmal, sondern jeden Tag. Wofür ich mich heute entscheiden, hat einen Einfluss auf Morgen, nächste Woche, nächsten Monat, nächstes Jahr und die nächsten zehn Jahre. 

6

Zeit ist der wichtigste Entscheidungsfaktor.

Gehe nicht verschwenderisch mit deiner Zeit um. Die richtigen Aktivitäten sind eine Investition, um Zeit und dann Geld zu erhalten. Vermeide Zeitdiebe und alle anderen Zeitschulden. Investiere deine Zeit in Zeitvermögen – einmal kreieren und lebenslang mit freier Zeit bezahlt werden. Triff deine Entscheidungen mit Zeit als wichtigsten Entscheidungsfaktor. Nicht Zeit, die ich heute „spare“, sondern freie Zeit, die ich in Zukunft erhalte.

7

Kreiere Bedeutendes.

Kreiere eine Brand und kein Business. Kreiere Werte. Schaffe und verwirkliche Visionen. Inspiriere Menschen. Fall hin. Steh wieder auf. Entwickle Begeisterung für den Prozess. Vergiss Leidenschaft und konzentriere dich auf den Mehrwert für andere; lös ihre Probleme und du löst automatisch deine eigenen.

FF Newsletter.

Mehr Fokus. Mehr Klarheit. Mehr Wesentliches.